Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement

Die Consultia Steuerberatungsgesellschaft mbH hat im Jahr 2015 erfolgreich ein Qualitätsmanagement-System (QM) eingeführt. Unsere Gesellschaft und unsere Niederlassungen sind sowohl nach der nach der internationalen Norm ISO 9001:2008 zertifiziert als auch nach dem Qualitätssiegel des deutschen Steuerberaterverbandes (geprüftes Qualitätsmanagement).

Ein Qualitätsvergleich im Bereich der Steuerberatung gestaltet sich für Mandanten schwierig, denn Kriterien für die Qualität der Steuerberatung ergeben sich erst aus der laufenden Steuerberatung. Wir haben mit der Zertifizierung ein objektives Kriterium geschaffen.

Unser QM System wurde nach Vorgaben der Bundessteuerberaterkammer und des  Deutschen Steuerberaterverband konzipiert. Das Ergebnis ist ein elektronisches checklistengestütztes Handbuch, dass alle Arbeitsabläufe in der täglichen Beratungs- und Erstellungspraxis bis hin zu den Überwachungsprozessen unterstützt. Das elektronische Qualitätshandbuch, in dem alle Kanzleiprozesse in elektronischer Form abgebildet werden, steht allen Kolleginnen und Kollegen im Kanzleinetzwerk zur Verfügung.

Die Zuverlässigkeit unseres QM Systems wird fortlaufend weiterentwickelt und durch externe Überwachungsauditoren geprüft.

Inhalt des Qualitätshandbuches sind aber nicht nur Maßnahmen, die die Qualität der Arbeitsprozesse betreffen, sondern es wird auch ein Focus darauf gerichtet, dass klar strukturierte und detailliert beschriebene Prozesse die Effizienz der Arbeitsergebnisse steigern.

Klare Regelungen, genau definierte Schnittstellen zwischen einzelnen Abteilungen und eine systematisch gegliederte Prozessstruktur sind der Schlüssel zur weiteren Verbesserung der Qualität der Beratung und unsere anderen Arbeitsergebnisse.

Ziel ist unseres QM-Systems war es schließlich die Arbeitsprozesse zu vereinheitlichen, damit alle Mitarbeiter nach den gleichen Grundsätzen arbeiten. Auf diese Weise wird systematische Qualitätssicherung in unserer Kanzlei implementiert. Die klar strukturierten Prozesse erleichtern zudem die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und tragen dazu bei, dass der Mandant gleiche Arbeitsergebnisse trotz eintretenden Veränderungen im Team erhält.